Info kostenpflichtige Schnelltests ab 11.10.2021
Einladung zur Mitgliederversammlung am 04.11.2021

Angebot Ju Jutsu

Den Start des neuen Schuljahres konnten auch wir im Ju-Jutsu mit zwei wichtigen Ereignissen beginnen.
Wir konnten wieder das Kindertraining anbieten und uns wieder persönlich zum Erwachsenentraining begegnen.
Trotz der langen Pause haben wir uns sehr gefreut das Kindertraining mit acht Ju-Jutsu-kas zu beginnen.
Im ersten Training haben wir mit einfacher Bewegungslehre und passiven Verteidigung die Grundlagen für Selbstverteidigung als wichtigen Bestandteil im Ju-Jutsu gelegt.
Im Erwachsenentraining konnten wir die Routinen aus den Zoom-Trainings übernehmen, um den Mangel an Fitness und Beweglichkeit aus der Corona-Zeit weiter abzubauen.
Über die Länge der Matte waren einige der Übungen doch anstrengender als über die Breite des Wohnzimmers.
Das Techniktraining wird sich an den Anforderungen für die Gürtelprüfungen orientieren, die hoffentlich im nächsten Jahr anstehen. Neben dem reinen Techniktraining wird der Aspekt der Selbstverteidigung mehr im Fokus stehen.
Eine einfache und effektiven Verteidigung bietet der Passivblock zum Schutz des Kopfes.


Aus dieser Position lassen sich Angriffe im Atemibereich auf verschiedene Weise kontern, um die eigene Position zu stärken und den Angriff zu beenden.
Das Training soll regelmäßig um so genannte Stressdrills erweitert werden, damit die gelernten Techniken nicht nur statisch geübt, sondern auch unter Stress, also aus der Defensive oder gegen mehrere Gegner, in dynamischen Situationen trainiert und verinnerlicht werden.

Wir freuen uns über die Resonanz zum Neustart des Ju-Jutsu Trainings und sind zuversichtlich, dass wir mit den bestehenden Regeln das Training weiter fortsetzen.
Interessierte Sportlerinnen und Sportler, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene sind jeden Montag herzlich in der Sporthalle der Grundschule Alfred-Faust-Str. willkommen.
Von 18.00 – 19.30 Uhr für Kinder ab 8 Jahre
Von 19.30 – 21.30 Uhr für Jugendliche/Erwachsene ab 15 Jahre

Wegen Covid 19 gibt es folgende Bedingungen für eine Teilnahme am Training

Im Eingangsbereich (Flur) vor der Halle muss eine Maske getragen werden, ebenso beim Benutzen der Toiletten.
Sportler können die Maske in den Umkleiden und in der Halle selbst ablegen.
Zuschauer müssen durchgehend eine Maske tragen.
Kinder müssen keinen Test vorlegen, wenn sie bereits in der Schule getestet wurden.
Wer nicht in der Schule getestet wurde, muss sich vor dem Training testen.
Zwischen Kinder- und Erwachsenentraining wird die Halle 15 min. gelüftet.
Erwachsene betreten zum Umziehen und Training bitte erst danach Flur und Halle.

Für das Erwachsenentraining gilt für Kontaktsport die 2G-Regel!
Es können nur Geimpfte und Genesene am Training teilnehmen.
Der jeweilige Status ist den Trainern vor Beginn des Trainings nachzuweisen.
Es gelten außerdem das Hygienekonzept bzw. die Regelungen für städtische Hallen des Vereins.

Video-Training