31.03.18 - Das HandballBär- Ostercamp war ein voller Erfolg...
13.04.18 - Unsere 1. Damen mit dem Sieg beim VfL Horneburg voll auf Kurs ... richtig toll! ... Und am Samstag gilt es Daumen drücken beim Auswärtsspiel in Sulingen!!!

Angebot Ju Jutsu

Ich bin 38 Jahre alt und habe vor über 30 Jahren mit Judo meinen Einstieg in den Kampfsport gefunden. Es folgte dann Ju-Jutsu und viele Ausflüge in andere Disziplinen. Ich war früher als Wettkämpfer im Judo und Ju-Jutsu unterwegs und konnte dabei Titel wie Niedersächsischer Meister, Norddeutscher Meister und Deutscher Vizemeister erringen. Auch als Ju-Jutsu Trainer konnte ich 2012 den Preis für die erfolgreichste Mannschaft in Niedersachen mit meinem Team holen.

Im Bundesverband des DJJV bin ich aktives Mitglied der Arbeitsgruppe Selbstverteidigung und versuche dort mein Wissen und meine Erfahrung als Anwalt mit einzubringen. Während meines Studiums habe ich an mehreren Schulen und mit mehreren sozialen Einrichtungen Kampfsportprojekte durchgeführt, die teilweise auch Eingang in meine Magisterarbeit im Schwerpunkt Kriminologie gefunden haben.
Im Rahmen dessen habe ich auch 2 Jahre eine Behindertenjudogruppe geleitet und dabei viel über das Lehren gelernt.

Auf den TuS Komet Arsten bin ich gestoßen, weil ich im Internet einen Verein gesucht habe, der auch von außerhalb gut zu erreichen ist und noch kein Ju-Jutsu anbietet.
Meine Graduierungen: Ju-Jutsu – 3. Dan, Judo – 1. Kyu, IKAEF Filipino Martial Arts – Kasama, BJJ 10th Planet Jiu Jitsu – Blue Belt, Capoeira – 1. Kordel.

Unser neues Sportangebot beginnt nach den Osterferien und findet immer montags in der Sporthalle der Grundschule Alfred-Faust-Str. statt.
Von 18.00 – 19.30 Uhr für Kinder ab 10 Jahre
Von 19.30 – 21.30 Uhr für Jugendliche/Erwachsene ab 16 Jahre

Ju-Jutsu ist ein moderner Kampfsport und eine effektive Art der Selbstverteidigung. Die Wurzeln des Ju-Jutsu liegen im Judo, Karate und Aikido. Das ursprüngliche Ju-Jutsu war die Kampfkunst der Samurai im alten Japan, das moderne Ju-Jutsu wurde Ende der 60er Jahre in Deutschland für Polizei und Sicherheitskräfte entwickelt. Es basiert aber auf den ursprünglichen und traditionellen Techniken und Prinzipien.
Ju-Jutsu beinhaltet alle Distanzen des Kämpfens und enthält Schlag- und Tritttechniken, Wurftechniken, Haltegriffe, Hebel- und Würgetechniken. Es wird auch der Umgang mit und die Verteidigung gegen Waffen unterrichtet.
Ju-Jutsu ist mehr als Kämpfen. Es werden die traditionellen Werte und Etikette der japanischen Kampfkünste vermittelt, wie beispielsweise der respektvolle Umgang miteinander.
Im Training werden Körpergefühl, Koordination, Kraft und Ausdauer geschult. Die einzelnen Techniken werden im Training erlernt, in Übungsformen verfestigt und dann in Selbstverteidigungssituationen erprobt.

Jan-Philipp Koll

 

Lehrgang Grappling mit Ralf WarnekingLehrgang mit Ralf Warneking