Fenja Schäfer und Tom Deicke für die DM qualifiziert
Weibliche Verstärkung gesucht...

Rechtzeitig zu den beiden großen Leichtathletik-Veranstaltungen in diesem Jahr, dem Hermann-Dressel-Cup (19.06.) und den Deutschen U16 Meisterschaften (09.+10.07.), erstrahlt das Stadion an der Egon-Kähler-Straße in neuem Glanz.

Nach einer mehrtägigen Reinigung der Kunststoffbahn Anfang Juni durch eine Osnabrücker Spezialfirma, wurden nach Pfingsten alle Linien und Markierungen auf der Bahn durch die Firma Polytan nachgezeichnet. Am Werk war dabei einer der erfahrensten und besten Linierer der Welt. „Pero“ hat in den letzten mehr als 35 Jahren die größten Stadien der Welt (u. a. Sydney, Peking, Rio, Berlin) liniert und markiert.

„Ein ganz großes Dankeschön an das Sportamt, das die Arbeiten in Auftrag gegeben und wieder einmal sein Herz für die Bremer Leichtathletik gezeigt hat“, freut sich Jens Ellrott, Geschäftsführer des TuS Komet Arsten und seit fast 25 Jahren (mit-)verantwortlich für die Leichtathletik im Verein. „Unser Schmuckkästchen ist herausgeputzt. Jetzt blicken wir voller Vorfreude auf die beiden großen Wettkämpfe.“ 

Fenja Schäfer und Tom Deicke für die DM qualifiziert
Weibliche Verstärkung gesucht...