Arsten mit neuem Trainer erfolgreich
Sieger Herausforderungs-Pyramide

Bremen. Der TuS Komet Arsten ist mit einer Niederlage ins Abenteuer Jugendhandball-Bundesliga gestartet. Seine weibliche A-Jugend musste sich zu Hause dem Favoriten Borussia Dortmund mit 24:32 (14:16) geschlagen geben. Trotzdem gab es nach dem Spiel Applaus vom Publikum. „Die Freude auf die Bundesliga und die Stimmung auf den Rängen haben meine Mannschaft beflügelt“, sagte Trainerin Marina Albers. Ihr Team machte die körperliche Unterlegenheit mit Einsatz und guten Aktionen wett. Nach dem 21:25-Rückstand (47.) schwanden die Kräfte, bei 21:29 war das Spiel entschieden (52.).

TuS Komet Arsten: Pappiér, Theilig; Albers (7/3), Kriewitz, Stehmeier (1), Korn, Möller (3), Fiedler (2), Lampe (5), Finkenstedt (1), Imelmann, Mattfeld (4/1), Warschewski, Brockmann (1)

Geschrieben von Olaf Kowalzik, veröffentlicht im Weser Kurier am 04.10.2021.

Arsten mit neuem Trainer erfolgreich
TuS Komet Arsten gewinnt 30:28