Arsten vertreten beim DHB!
Neue Kleider für die "Königinnen"

Klopapier Weitwurf, Wäschekorb-Korbball, Jonglieren? Alles schon im ersten Lockdown ausprobiert!!!
Für die Mädels und Jungs der WB1 und MC1 wurde es mal wieder Zeit für eine richtig harte Challenge mit Wettkampfcharakter und ganz viel Teamspirit. Und so haben sich die beiden Trainerinnen Tanne und Sani für die jungen HandballInnen etwas Besonders ausgedacht: Die 1. vereinsinterne Corona Konditions Challenge. Innerhalb von 8 Tagen hatten die Jugendlichen in den Weihnachtsferien die Aufgaben, 3 x 5 km und 3 x 2 km zu laufen sowie insgesamt 20 km Rad oder Inliner zu fahren. Natürlich alles mit entsprechend anspruchsvollen Zeitvorgaben. Das Verlierer Team muss dem Gewinner Team im Anschluss ein Gedicht schreiben und natürlich auch in entsprechendem Rahmen vortragen. Jeden Tag haben die Trainerinnen die erreichten Zeiten und erarbeiteten Punkte in einer gemeinsamen Gruppe veröffentlicht.

Zu Beginn des Wettkampfes stand es zunächst sehr gut für die Mädels, die richtig Gas gaben und super Laufzeiten lieferten. Doch der Kampfgeist der Jungs wurde geweckt und sie liefen und radelten sich langsam warm. Zur Halbzeit lagen die Jungs dann knapp in Führung und konnten zum Ende diese auch noch durch wirklich super Zeiten ausbauen. Der letzte Challenge Tag sollte die Entscheidung bringen. Und hier zeigte sich dann, dass die Mädels einfach etwas fleißiger sind und gestellte Aufgaben richtig toll durchziehen. Oder war es nur der Ehrgeiz, die Jungs auf absolut überhaupt keinen Fall gewinnen zu lassen? Man weiß es nicht. Um es kurz zu machen: Die Mädels liefen zwar teilweise langsamere Zeiten als einige Jungs, erledigten aber einfach deutlich mehr Aufgaben und gewannen letztendlich überlegen und verdient die 1. Corona Challenge zwischen Jungs und Mädels! Die MC1 ärgert sich, gratuliert aber umso herzlicher. Und wartet auf die Revanche, vielleicht bei einem Handballspiel in der Halle oder im Sand.
Bis dahin: Bleibt alle gesund und munter und lasst euch nicht unterkriegen!

Arsten vertreten beim DHB!
Neue Kleider für die "Königinnen"